Kennst du das?

Raunzer

Zähle ich eigentlich auch als Raunzer, wenn ich über Menschen schreibe, welche sich aufregen? Rege ich mich dann darüber auf, dass sich die Menschheit zu viel aufregt? Eigentlich gehöre ja ich genau in die selbe Schublade. Warum ich nicht unbedingt in diese Schublade gehöre, verrate ich Euch jetzt: 

Meiner Meinung nach gehört differenziert zwischen Raunzer und Raunzer. Was meine ich damit? Ich meine, dass es verschiedene Typen der Raunzer gibt. Ich zu meinem Teil sehe mich als der Typus Raunzer, welcher versucht etwas zu ändern. 

Schließlich ist es dadurch möglich, das Raunzen etwas zu minimieren, verbessern bzw. eine andere Sichtweise dafür zu bekommen. Zu gut Deutsch: Ich möchte versuchen ein klein wenig die Welt zu verändern.

Um Himmelswillen, NEIN! Ich sehe mich nicht als Innovator! Auch wenn ich es schaffe, nur einer Person ein kleines Lächeln ins Gesicht zu zaubern oder wenn nur eine Person 5 Minuten über einen Satz von mir nachdenkt, dann habe ich auch schon etwas verändert.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Alexander (Samstag, 07 November 2020 18:33)

    Super Einstellung!