Durchblick?!

Die Sache mit der brille

Bild von Tope Asokere auf Pixabay.com
Bild von Tope Asokere auf Pixabay.com

Verdammt ich brauche eine neue Brille! Ja, beim Augenarzt war ich ebenfalls, habe meine Augen begutachten lassen und habe mir einen aktuellen Befund geholt. Da ich grundsätzlich Kontaktlinsen trage, stelle ich keine großen Anforderungen an die neue Brille. 

Diese sollte recht günstig aber auch recht schick sein. Spiegeln sollte sie eventuell auch nicht. Aber das war es auch schon, denn diese Brille werde ich ein halbe Stunde in der Früh und eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen tragen. Somit muss diese nicht unbedingt der Ferrari unter den Brillen sein. 

Ja, ich bin ein Freund des 21. Jahrhunderts und dessen technischen Innovationen. Jedoch kommt es natürlich darauf an wie diese Entwicklungen eingesetzt werden. Darüber möchte ich hier an dieser Stelle allerdings nicht schreiben, denn dazu gibt es dann einen selbstständigen Artikel. Was hat dies mit meiner Brille zutun?

Es kommt nämlich darauf an wo ich meine Brille kaufe, denn eine Brille bei einem Internetoptiker zu kaufen, dass ist auch für mich eine ganz andere Challenge, als würde man sich einfach eine Hülle für das neue Handy bestellen.

Ich möchte aber auch dem stationären Handel die Chance und die Gelegenheit geben, mich von deren Beratung, Service und Produkten zu überzeugen. Also ging es einmal los zu einigen Optikern in der Umgebung. Darunter waren sowohl größere Ketten als auch kleinere Familienbetriebe. Sofern die Beratung und das Service stimmt, dann bin ich auch gerne bereit dazu einige Euro mehr für ein Produkt auszugeben. Allerdings bin ich nicht bereit für ein Produkt mehr zu zahlen, nur um den stationären Handel zu fördern, wenn ich dafür aber auch kein Service oder keine Beratung erhalte.

Ich war insgesamt bei 4 Optikern - nur bei einem kam ein Verkäufer zu mir und versuchte mir zu helfen, jedoch sagte mir kein Brillengestell zu, ich hatte den Eindruck als wären es irgendwelche 0815 Brillen ohne den gewissen Etwas.

 

Onlinesuche

Ziemlich flott kam ich auch auf die Seite eines führenden Onlineoptikers, ich wählte mir mal 4 passende Brillen aus und bestellte diese zur Ansicht....etc. Ich möchte jetzt hier keine detaillierte Anleitung zu Bestellung geben, sondern einfach darauf aufmerksam machen, dass ich mich sehr intensiv mit dieser Thematik auseinander gesetzt habe. Grundsätzlich sollte es so sein, dass die Brille online ausgesucht wird, die Werte angegeben werden und schließlich erhält man die Brille. Die Werte erhält man von einem örtlichen Vertragspartner oder Augenarzt. Sobald die individuell gefertigte Brille per Post angekommen ist, kann diese noch bei einem lokalen Optiker (mit Gutschein) angepasst werden.

 

Problemchen

Ich hatte meine Werte von einem Augenarzt und habe damit meine Brille bestellt. Leider hat diese nicht auf Anhieb gepasst und bin aus diesem Grund zu einem örtlichen Vertragspartner gefahren. Diese dürften allerdings sehr negativ auf die Onlinekonkurrenz eingestellt sein. (obwohl eine Vertragspartnerschaft besteht)

 

Ich war mit folgenden Aussagen des örtlichen Optikers konfrontiert:

"Sie sind ja selbst schuld, wenn Sie eine Brille online bestellen."

"Ich kann Ihnen da nicht weiterhelfen."

"Schicken Sie die Brille retour und ich passe Ihnen eine von uns an!"

"Ich kann Ihnen Ihre Brillenwerte feinjustieren. Allerdings bekommen Sie diese nur dann, wenn Sie bei uns eine Brille kaufen."

 

Der Optiker hatte nicht verstanden, dass meine zukünftige Brille "nur" eine Ersatzbrille werden soll, welche am Tag nur ca. 1 Stunde getragen wird. Er wollte mir andauernd eine Brille um ca. 500€ andrehen.

 

Zusammengefasst musste ich mich beim stationären Optiker rechtfertigen, musste mich anpöbeln lassen, bekam keine Beratung und bekam schlussendlich auch keine Unterstützung. Wenn alles gepasst hätte, dann hätte ich vielleicht auch gekauft.

Ich möchte mit dieser Erfahrung aufzeigen, dass der lokale Handel nicht raunzen soll, wenn Ihnen ein Geschäft flöten geht! Viele sind selbst Schuld daran!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0