Hilfsbereit!?

Die motorrad panne

Bild von Free-Photos auf Pixabay.com
Bild von Free-Photos auf Pixabay.com

Ja, es gibt sie noch! Hilfsbereite Menschen! Ich habe in 30 Minuten einige von denen kennengelernt! Was war passiert? 

Ein schöner Herbsttag, ideal für eine Fahrt mit dem Motorrad, es ist nicht zu heiß aber auch nicht zu kalt. Die letzten Tage bevor es eisig, dunkel und nass wird. Ich bin auf den Weg mit meiner Chopper von der Arbeit nach Hause. Es ist ein tolles Gefühl nach getaner Arbeit den Fahrtwind live mitzuerleben. 

Bis zu den Moment wenn sich das kontinuierliche Blubbern des Choppermotors in ein unregelmäßiges Fupp verwandelt. Nun bleibt einem nichts anders erspart das Motorrad bis zu einer geeigneten Stelle ausrollen zu lassen. "So, und jetzt?", dachte ich mir. Es vergingen keine 5 Minuten als ein weinroter VW Kombi stehen blieb und ein Herr mit weißem Vollbart, Lederhose und einer Motorrad Club Weste aus dem Auto stieg. Ja, er entsprach dem typischen Klischee eines Hells Angels Mitgliedes, zumindest vom Optischen!

Er kam auf mich zu und fragte: "Dere, brauchst was? Wü dei Lady nimma?" Ich meinte, dass ich schon jemanden angerufen hätte, dieser in ca. 20 Minuten mit einem Anhänger kommt und alles ok ist. Er meinte, dass er Zeit habe und er würde mir helfen das Motorrad auf den Anhänger zu schieben.

In diesem Moment blieb ein weiterer Motorradfahrer stehen, gesellte sich zu uns dazu und bot ebenfalls seine Hilfe an. Nun quatschten wir bereits zu dritt. Eine nette kleine Herrenrunde am Straßenrand! Diese Geschichte wäre jetzt sehr kitschig, wenn sich noch jemand dazu gesellen würde, oder? Tja, so war es auch! Von der anderen Straßenseite rief jemand hinüber:" Bei euch alles in Ordnung?"

Ja, es gibt sie noch! Es gibt tolle und hilfsbereite Menschen auf dieser Welt! In einer Welt in der man denkt, dass das Chaos reagiert!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0